Savage Worlds in Space Teil 1

Mit meiner anderen Gruppe, mit der wir einmal im Monat Beyond the Wall gespielt haben, spielen wir nun Savage Worlds in Space.
Als ich fragte was wir als nächstes spielen wollen, war die einhellige Meinung, dass wir doch mal Space Horror spielen sollten.

Nun hatte ich als System eigentlich Space Gothic angedacht, da ich davon doch einiges an Material habe und es bisher nur ein- oder zweimal genutzt habe.
Aber als ich mich dann so durch das Regelwerk gearbeitet habe, stellte ich fest, dass mir zu unübersichtlich, die Charaktererschaffung zu kompliziert und das System einfach doof ist. (Dies natürlich nur meine persönliche Meinung)

Darum habe ich mich dann mit dreien meiner sechs Spielern getroffen, um darüber zu beraten welches System wir den nun nehmen wollen. Ich hatte auf Turbo Fate gehofft, habe ihnen aber auch noch Savage Worlds zur Auswahl gestellt, welches es dann auch geworden ist.

Also haben wir uns daran gemacht Spielfiguren zu erschaffen, was auch ganz flott von der Hand ging, nachdem klar gestellt wurde, dass sie eine Raumschiffbesatzung spielen werden.
Und so entstanden, dann der Captain, die Bordingenieurin und die Bordärztin. Dann haben wir den ersten Spieltermin fest gemacht und bei dem kamen wir dann kaum zum spielen, da erst noch zwei weitere Charaktere erschaffen werden mussten. Ein Wissenschaftsoffizier und eine Art Space Marine.

Aber dann ging es los und dabei ist mir dann aufgegangen wo der Störfaktor in meinen Runden liegt. Es ist der Spieler, welcher angeblich die Magic Karten verloren hat. Wir fingen also an die Gruppe war auf dem Schiff und sollte an einer Raumstation andocken, um dort aufzutanken und Ersatzteile für ihre Kommunikatoren zu besorgen, da diese bei einem Sonnensturm beschädigt wurden.
Da fing der Spieler schon lustige Sprüche abzusondern „Ich kaufe mir erstmal eine Space Bifi an der Tanke“ und ähnliches. Beim ersten Mal war es auch lustig und alle haben gelacht. Beim zehnten Mal war es nicht mehr lustig und ich war genervt, besonders weil die anderen sich haben anstecken lassen und dann noch „Space Trump“ „Space Unterhosen“ usw. ins Renne geworfen haben.

Alle bis auf eine Spielerin, welche wirklich Bock gehabt hat und toll mitgespielt hat.
Der andere Spieler hat leider so ein Art die andere mitreist und das war rückblickend auch eines der Probleme, in der anderen 13th Age Gruppe in der er dabei war (nach dem Magic Karten Zwischenfall ist er ausgestiegen, da er angeblich keine Zeit mehr hat), war es ähnlich. Er war meistens unkonzentriert und hat immer nur doofe Sprüche raus gelassen. Dies fällt mir in der Retrospektive sehr massiv auf und ärgert mich auch ein wenig, da er ja bald nach Irland geht und ich ihn dann nicht noch für zwei oder drei Spielabende aufgenommen hätte.

Nun egal, nachdem also die Ersatzteile besorgt waren fasten sich alle Bewohner der Station an ihren Ohrkommunikator und fielen „tot“ zu Boden. Die Station wurde mehr oder minder fluchtartig verlassen und auf dem Schiff wurden dann per Sensoren festgestellt, dass nur fünf Leute an Bord der Station noch leben. Als plötzlich die übrigen Lebenszeichen wieder aufploppen.

Hier hatte der „Problemspieler“ mal einen lichten Moment, er gab einen Bennie aus, um dem Schiff einen ferngesteuerten Kamerabot zu spendieren. Leider hatte niemand die Fertigkeit Fahren und somit kann niemand den Roboter wirklich bedienen. Nachdem der Wurf daneben ging fiel der Roboter um und müsste per Hand aufgerichtet werden.

Und da kam dann meine heutige Starspielerin ins Spiel, sie gab ihrem Nachteil „Neugierig“ nach und bekam dafür einen Bennie, richtete den Roboter auf und stellte fest, dass sich die Bewohner der Station wohl in eine Art Zombies verwandelt hatten.
Außerdem untersuchte sie einen der Kommunikatoren und konnte einen technischen Defekt ausschließen.

Da hier leider mein Baby wach geworden ist, mussten wir die Sitzung vorzeitig beenden und machen hoffentlich bald weiter.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Savage Worlds in Space Teil 1

  1. Pingback: Savage Worlds in Space Teil 2 | The Familynerd

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s